Marktsuche Anfahrt <

Artgerecht abnehmen

So reduzieren Sie das Gewicht Ihres Hundes gesund und tiergerecht

Zu dünn, zu dick oder genau richtig? Wussten Sie, dass Hunde mit chronischem Übergewicht rund zwei Jahre kürzer leben? Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Nieren -oder Gelenkprobleme machen Ihrem Hund das Leben, besonders auch im Alter, schwer.
Die häufigsten Ursachen von Übergewicht sind zu viel und zu wenig: zu viel im Futternapf und zu wenig Bewegung. Hier ein Snack, da ein Leckerli und da noch schnell das Würstchen, weil er so lieb guckt. So hat Ihr Hund schnell ein, zwei, drei Kilo zu viel drauf. Wenn er dann beim kleinsten Sprint japst oder sich vor Gemütlichkeit gar nicht mehr bewegt außer zum Futternapf und kurz zum Gassigehen vor die Tür, spätestens dann sollten Sie eingreifen.

Checken Sie, ob Ihr Hund idealgewichtig ist. Dazu tasten Sie locker auf beiden Seiten die Rippen ab. Sie sollten zwar nicht zu sehen, aber gut zu spüren sein. Auch die Rückenwirbel sollen – selbst bei muskulösen Rassen – leicht ertastbar sein. Wiegen Sie Ihren Hund regelmäßig. Genauer noch als Gewichtstabellen für Rassehunde, ist der Body Condition Score (BCS) mit seinen fünf Abstufungen von stark untergewichtig bis stark übergewichtig. Bestätigt sich bei Ihrer Kontrolle Ihre Vermutung, dass Ihr Hund übergewichtig sein könnte, so sollten Sie einen Termin mit dem Tierarzt vereinbaren. Er kann ausschließen, ob nicht eine Erkrankung hinter der Gewichtszunahme steckt und erklärt bei bereits bestehenden Krankheiten, worauf Sie bei der Gewichtsreduktion achten müssen. Hat Ihr Tierarzt grünes Licht gegeben, können Sie mit der gesunden Gewichtsreduzierung starten. Diese erfolgt schrittweise über mehrere Monate mit dem Ziel, das Idealgewicht zu erreichen und langfristig zu halten.

Das können Sie tun:

Setzen Sie Ihren Hund nicht einfach auf FDH (Friss die Hälfte) oder Nulldiät. Das führt zu mangelhafter Versorgung und späterem Jojo-Effekt. Benötigt Ihr Hund kein spezielles Futter aufgrund einer Erkrankung, können Sie sich im ZOO & Co. nach einem kalorienreduzierten Futter, oft als „Light“-Variante angeboten, umsehen. Ihr Hund erhält weiterhin alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe, einen hohen Proteinanteil und viele sättigende Ballaststoffe. Ihr ZOO & Co. Experte hilft Ihnen gerne bei der Auswahl des passenden Futters.

Halten Sie sich an die Futterrationen. Sie können auch ein Tagebuch anlegen, in dem Sie die tägliche Menge notieren. Führen Sie regelmäßige Fütterungszeiten ein. Geben Sie keine Leckerlis zwischendurch. Auch ein Schlingnapf kann helfen. So muss sich Ihr Hund sein Futter „erarbeiten“.

Sorgen Sie für ausreichend Bewegung. Wichtig ist, dass die Bewegung Spaß macht und die ohnehin schon belasteten Gelenke, Sehnen und Knochen nicht zusätzlich überbeansprucht. Ein Hund mit zu vielen Kilos auf den Rippen sollte anfangs nicht springen oder sprinten. Fangen Sie mit kleinen Schritten an, motivieren Sie ihn mit Aufmerksamkeit, Lob und Streicheleinheiten. Ideal bei Übergewicht ist Schwimmen, denn im Wasser fühlt sich auch der Hund leichter. Im Frühjahr, wenn es zum Baden noch zu kalt ist, empfehlen sich sanfte Spaziergänge.

Akzeptiert Ihr Hund rohes, energiearmes Gemüse, füttern Sie etwas Gurke oder Möhre. Kalorienarme Kauartikel sind z.B. Rinder-Knabberohren, bei Unverträglichkeit von Rind hingegen Kaninchenhaut und Kaninchenohren.

Tipps:

  • Reduzieren Sie das Gewicht Ihres Hundes mit Diätfutter und Bewegung.
  • Stabilisieren Sie sein wiedererlangtes Idealgewicht, indem Sie auf eine ausgewogene Kalorienzufuhr und ausreichend Bewegung achten.
  • Füttern Sie statt kalorienreicher Snacks nährstoffarme Kauartikel und Gemüse
  • Bieten Sie Ihrem Hund vermehrt Bewegungsspiele an.
  • Auch das Denken verbraucht Kalorien: Intelligenzspielzeug für den Hund sorgt für zusätzlichen Energieverbrauch.

Unsere Empfehlungen

Animal Health Hund Adult Diabetes/Übergewicht 6x400g mit Huhn

Schonkost zur Regulierung der Glucoseversorgung (Diabetes mellitus) und/oder zur Verringerung von Übergewicht. Für einen stabilen Blutzuckerspiegel und zur Gewichtsoptimierung. Übergewicht ist einer der häufigsten Gründe für Diabetes. Die Symptome können vermehrter Durst, häufiger Urinabsatz, schlechte Futteraufnahme, Gewichtsverlust sowie Apathie und Schwäche sein. Nicht anzuwenden bei tragenden und säugenden Hunden und Hundewelpen.

MAJESTIC Senior Light 3kg Beutel mit Geflügel und Reis

MAJESTIC garantiert wohlschmeckende Mahlzeiten und versorgt auch Ihren sensiblen Hund sicher mit allen wertvollen Nährstoffen und Wirkstoffen -für eine optimale und moderne Ernährung. MAJESTIC-Produkte sind glutenfrei, ohne Zuckerzusatz, ohne Soja, ohne gentechnisch veränderte Zutaten, ohne Weizen und ohne Mais. MAJESTIC ist eine vollwertige Hauptmahlzeit mit wertvollen Proteinquellen. Bei der Entwicklung unseres ganzheitlichen MAJESTIC Ernährungskonzeptes haben wir besonders viel Wert auf folgende Punkte gelegt:

  • die Optimierung der sensiblen Darmflora
  • gesunde Haut und glänzendes Fell
  • die Geschmeidigkeit der Gelenke
  • die so wichtige Zahnpflege

arriba Büffelohren 250g

Besonders große Kauohren vom Wasserbüffel. Besonders fettarm und daher auch für übergewichtige Hunde unbedingt erlaubt. Trockenkauartikel von arriba bietet Ihrem Hund nicht nur anhaltendes Kau- und Spielvergnügen. Sie sind zudem eine natürliche Ergänzung zum angebotenen Hauptfutter und wecken die natürlichen Instinkte des Hundes.